Förderung

Investition in Wachstum und Beschäftigung

Das folgende Projekt wird gefördert von der Europäischen Union –
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Bewertung und Melioration von Boden- und Ertragsschäden als Folge des Leitungsbaus im Rahmen der Energiewende

Der Netzausbau im Rahmen der Energiewende beansprucht temporär zunehmend größere Flächen landwirtschaftlich genutzter Böden. Insbesondere in empfindlichen Böden verursacht eine unsachgemäße Bauausführung Bodenschäden, nachfolgend Ertragsverluste sowie letztlich wirtschaftlichen Schaden. Aus diesem Grund besteht die Notwendigkeit nach einer Kombination aus bodenkundlicher und landwirtschaftlicher Expertise zur Erfassung der Schäden, Erarbeitung von Meliorationskonzepten, aber auch der monetären Bewertung der Schäden und Ertragsverluste. Diese Kombination an Wissen aus unterschiedlichen Disziplinen wird im Rahmen der Förderung über das Landesprogramm Wirtschaft bei der GZP ausgebaut.